Der Führungsbetrieb der Burg Liechtenstein während der COVID-19 Krise.

Gesamte Rechtsvorschrift für COVID-19-Lockerungsverordnung, Fassung vom 25.06.2020

Dies bedeutet jedoch, das eine  geführte Tour nur unter den behördlichen Auflagen und den unter vorgeschriebenen Hygienestandards.

 

Die Geschäftsführung hat hierzu einen verpflichtet!

Diese Besuchsbedingungen möchte die Geschäftsführung nur hier aufzeigen und festhalten.

Zum Schutz der Besucher und unserer Mitarbeiter sind ab 25.6. 2020 folgende Maßnahmen zu beachten:

 

Für alle Besucher gilt:

Personen, die Symptome wie Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden zeigen, darf der Zugang verweigert werden.

 

 

 

Um einer weiteren Ausbreitung des Covit19-Virus generell entgegenzutreten und einen Beitrag zur Eindämmung des Virus zu leisten, hat sich die Burgverwaltung endschieden mit 1. August 2020 die Maskenpflicht für alle Besucher wären der geführten Tour in der Burg Liechtenstein wieder einzuführen.

 

 

des Weiteres ist zu beachten:

                                                                  

                    Kein Händeschütteln!

                                         

                  Korrekt Husten & Niesen! In die Armbeuge oder ins Taschentuch.

                                                         

                 Mind. 30 Sek. Hände waschen hilft!

 

           Zum WC: Bitte einzeln eintreten!  (die Wc-Anlagen werden täglich desinfiziert! 

                                         Bitte Hände waschen nicht Vergessen)

 

 

 

 

 

für unsere Mitarbeiter/innen gilt: